Spiel und Spaß in der Sommerbetreuung der Sonnendörfer

Die heurige Sommerbetreuung der drei Gemeinden Thurn, Gaimberg und Oberlienz fand vom 9. Juli bis 31. August im Kindergarten Thurn statt. In diesen 8 Ferienwochen wurden 44 Kinder im Alter von 3 – 10 Jahren von Kindergartenpädagoginnen und Assistentinnen der Sonnendörfer betreut.

Die ersten zwei Wochen standen unter dem Motto „Achtung Piraten“, wie uns die Pädagoginnen Verena und Mirjam berichten:

„Alles begann mit einem Ausflug ins Helenental. Peter Unterfeldner, Waldaufseher in Thurn, zeigte uns nicht nur welche Tiere im Wald wohnen, sondern auch wie man das Alter eines Baumes bestimmen kann. Nach der leckeren Jause fanden wir im Bächlein eine Flaschenpost! Darin steckte der 1. Teil einer Schatzkarte….wir mussten zur Eule. Doch an diesem Tag fehlte uns die Zeit dazu. Gleich nach dem Wochenende machten wir uns auf den Weg dorthin – die Eule, eine Station des Vogel-Erlebnisweges. Hundert Schritte vor oder zurück? Niemand konnte uns das genau sagen. Schließlich fanden wir Teil 2 in der Steinmauer versteckt. Laut Karte befand sich der Schatz im sogenannten „Anthof Waldelen“ – wieder verstrich ein Tag. Voller Vorfreude marschierten dann 28 große und kleine Schatzsucher Richtung Süden. Sie waren teils mit Schaufeln ausgestattet. Die Suche erwies sich als gar nicht so einfach. Keinerlei Angaben von Schritten oder ähnlichen Anhaltspunkten. Endlich stieß eine Schaufel gegen einen Widerstand. Es blieb spannend – ja, eine Kiste- und der Deckel war nicht verschlossen. Der Schatz wurde „gehoben“. Muscheln, Schoko-Goldtaler, ein kleiner Schlüssel, Perlen und ein Diamant waren die Belohnung für die tagelange Suche. Zurück im Kindergarten wurden noch Augenklappen gebastelt, und eine Piratenfahne bemalt. Also, wer den einen oder anderen Piraten entdeckt, weiß, es ist ein Kind der Sonnendörfer!“

Danach haben Sonja, Mirjam und Jana mit den Kindern schöne Sommertage verbracht: „Wir haben den Kindern viel freies Spiel ermöglicht und uns möglichst viel im Freien aufgehalten. Spaziergänge in der Umgebung, Ausflüge in den Wald, planschen, matschen mit Wasser und Sand, und vieles mehr gehörten zu unserem Tagesprogramm. Als abschließenden Höhepunkt dieser zwei Wochen feierten wir ein Wasserfest!“

Cornelia und Angela übernahmen im Anschluss daran die Betreuung der Kinder: „Unser Schwerpunkt waren Wanderungen zum Thurner Kräutergarten, zu Lienzer Spielplätzen und an den heißen Sommertagen verbrachten wir viel Zeit im kühlen Wald und mit Planschen am Grafenbachl. Besonders begeistert waren unsere Kinder, als wir einen Ausflug mit dem Bezirksförster Erich Gollmitzer und dem Thurner Waldaufseher Peter Unterfeldner zum Helenenkirchl machten. Wir wurden mit dem Feuerwehrauto vom Kindergarten abgeholt, fuhren in den Wald und wanderten hinauf zum Kirchl. Unterwegs waren am Wegesrand einige ausgestopfte Tiere versteckt und Peter und Erich erzählten uns zu den jeweiligen Waldbewohnern Interessantes und Wissenswertes. Als wir unser Ziel erreichten, spendierte Erich eine köstliche Jause, die wir uns alle richtig schmecken ließen. Dafür, und für die Ermöglichung der tollen Exkursion den beiden ein herzliches Dankeschön!“

In den letzten zwei Wochen wurden die Kinder von Christine und Angela betreut. Am Programm standen Ausflüge in den Wald und nach Gaimberg auf den Kindergarten–Spielplatz, sowie ein Erlebnistag mit Nationalparkrangerin Eva, an dem wir viel Interessantes über Kräuter erfahren durften! Zwischendurch verbrachten wir auch immer wieder gerne die Zeit am Spielplatz und im Garten beim Wasser spielen. Besondere Höhepunkte waren der Ausflug zum Bauernhof der Familie Zeiner, wo wir mit einer herrlichen Jause verwöhnt wurden, und die Exkursion zur Polizei in Lienz!

Kontaktdaten

Kindergarten Gaimberg

TELEFON PHONE TELEFONO
+43 4852 622 62/ 14
ADRESSEADDRESSINDIRIZZO
Dorfstraße 32, 9905 Gaimberg

Öffnungszeiten


MO - FR:
07.00 -13.00 Uhr

Unsere Schließtage